BME/IHK-Region Pfalz/Rhein-Neckar

Marktdesign ist die Wissenschaft von der Gestaltung der Regeln und der Struktur eines Marktes. Was abstrakt klingt, hat konkrete Auswirkungen auf Ihre Arbeit im Einkauf. Denn jeder Einkäufer gestaltet bei Einkaufsprojekten einen mehr oder weniger großen Markt - kurzfristig und langfristig.

Kurzfristig setzen Sie die Regeln, wie Angebote abgegeben und wie sie miteinander verglichen werden. Und Sie bestimmen, wer am Ende den Zuschlag bekommt. Langfristig gestaltet der Einkauf die Marktstruktur: Wie kann man den Wettbewerb stärken, um tatsächlich zwischen verschiedenen Anbietern und Angeboten entscheiden zu können? Wie das zu beschaffende Produkt strukturiert? Wie lassen sich Innovationsprozesse unterstützen?

Marktdesigsn steht somit im Zentrum einer erfolgreichen Strategie für den Einkauf und führt zu besseren Ergebnissen. Konsequent angewendet, können Einkäufer mittels Marktdesign den vorhandenen Wettbewerb optimal nutzen. Dadurch lässt sich bei jedem Einkaufsprozess das Preis-Leistungsverhältnis optimieren.

Marktdesign unterstützt Sie dabei, Ihre Lieferantenbasis langfristig so zu transformieren, dass ein gesunder Wettbewerb alle Verhandlungen kennzeichnet - ohne die Vertrauensbasis mit den Lieferanten aufs Spiel zu setzen.

Prof. Dr. Vitali Gretschko führt in das Feld des Marktdesigns und dessen Anwendung im Einkauf anhand von Beispielen aus der aktuellen Forschung ein.


Über den Referenten:

Prof. Dr. Vitali Gretschko ist Leiter der Forschungsgruppe Marktdesign am Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und Professor für Marktdesign an der Universität Mannheim.

Der studierte Mathematiker und promovierte Volkswirt ist ein Grenzgänger zwischen Theorie und Praxis. Nach dem Studium ging er zunächst in die Unternehmensberatung und promovierte anschließend bei Prof. Dr. Wambach an der Universität Köln. Nach der Promotion setzte er seine Forschung an der Universität Köln fort. Zugleich arbeitete er als Projektleiter bei TWS Partners, einer führenden Unternehmensberatung für spieltheoretisch fundierte Verhandlungsstrategien.

Seine aktuellen Forschungsinteressen erstrecken sich über alle Gebiete des Marktdesigns mit Schwerpunkten im Mechanism Design, der angewandten Auktionstheorie und der Vertragstheorie.

Informationen

Weiterempfehlen