BME/IHK-Region Pfalz/Rhein-Neckar


21.05.2021

Erfolgreiche Videokonferenzen

Auch bei Videokonferenzen möglich, Nähe zu schaffen und so erfolgreicher zu kommunizieren. Oft reicht es, den Arbeitsplatz bewusst zu gestalten oder für besseres Licht zu sorgen, um beim Gegenüber professionell anzukommen.

Auch auf Distanz ist es möglich, bei Videokonferenzen Nähe zu schaffen, so die Auffassung von Adrian Metzger, Geschäftsführer und Creative Director bei www.amproduction.de. In seinem Vortrag am 18.5.2021 gab er hilfreiche Tipps, um zum Beispiel im Homeoffice bei Online-Meetings eine konstruktive und angenehme Gesprächssituation zu schaffen, ohne dass die Professionalität darunter leidet. Seiner Meinung nach unterscheidet sich die bildgestützte Kommunikation auf täglicher Basis deutlich von professionellen Videoaufnahmen, so dass ein hochprofessionelles Equipment eigentlich nicht erforderlich ist. Schließlich gehe es bei Videokonferenzen vor allem darum, Menschen trotz der Distanz abzuholen, Nähe zu schaffen und sie in das Gespräch einzubinden, so Metzger.

Bei seinen Tipps für bessere Videokonferenzen empfiehlt Adrian Metzger, zunächst aus dem vorhandenen Equipment und der Beleuchtung das Beste herauszuholen. Würden Schwächen bemerkbar, könne man im nächsten Schritt in besseres Equipment investieren. Wichtig sei zum Beispiel die Ausgestaltung des Bereiches, in dem die Videoaufnahmen stattfinden. Anstelle eines Green Screens empfiehlt Adrian Metzger, einen ruhigen Hintergrund mit wenigen Strukturen zu wählen. Bücherregale, die oft unruhig wirken, könnten mittels eines Weichzeichners in ihrer Wirkung abgemildert werden. Sinnvoll sei es außerdem zu überlegen, was man von sich zeigen möchte und was nicht. Das betreffe nicht nur die Einrichtung, sondern auch Fotografien oder Bilder im Hintergrund.

Für die Ausgestaltung von Videokonferenzen und die Anschaffung von zusätzlichem Equipment gab Adrian Metzger konkrete Empfehlungen, die im Handout zu finden sind. Sein Tipp: Viele Arbeitgeber sind bereit, ihre Mitarbeiter*innen bei der Anschaffung von Equipment finanziell zu unterstützen oder die Kosten komplett zu übernehmen, da zum einen viele Geschäftsreisen und die damit verbundenen Kosten aufgrund der Pandemie entfallen sind und zum anderen Home-Office und Videokonferenzen auch in Zukunft ein wichtiger Teil der digitalisierten Arbeitswelt sein werden.

Viele weitere hilfreiche Tipps von Adrian Metzger finden Sie auf seinem YouTube-Kanal.

Weiterempfehlen

Downloads

Ansprechpartner

Hans-Helmut Heilig Vorstandsmitglied